Sweetbitter von Stephanie Danler

Sweetbitter Book Cover Sweetbitter
Stephanie Danler
Fiction
Digital
11. April 2017
384

„›Sweetbitter‹ wird eine Menge Leute hungrig machen.“ The New York Times Eigentlich wollte Tess nicht Kellnerin werden. Sie wollte ihrer provinziellen Herkunft entkommen, in die Großstadt eintauchen und endlich herausfinden, wofür sie geschaffen ist. Doch dann landet sie in einem edlen New Yorker Restaurant und es ist wie der Eintritt in ein neues Universum, in dem ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen, in dem der falsche Wein im falschen Moment zum Verhängnis werden kann. Oder die Ignoranz gegenüber der Einzigartigkeit einer Auster. Sweetbitter ist ein großer Roman über den Genuss und die Obsession – darüber, dass man manchmal besessen sein muss, um wirklich genießen zu können. „Eine rohe, schnörkellose, beißende, wilde Liebesgeschichte.“ People Magazine

Rezensionen von Bloggern:

4 Sterne:

Buchsichten

Buntes Tintenfässchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*