Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

Tote Mädchen lügen nicht Book Cover Tote Mädchen lügen nicht
Jay Asher
Young Adult Fiction
cbt Verlag
24. June 2009
288

Die Stimme der Toten, ein Ruf nach Leben Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ... Ein Roman, der unter die Haut geht.

2 Gedanken zu “Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

  1. Hallo:) vielen Dank fürs verlinken. Ich habe den Beitrag im Moment allerdings gelöscht, da ich zurzeit meine Seite nochmal neu aufbaue. Von daher ist unter dem Link kein Beitrag mehr. Tut mir leid. Aber in den nächsten Tagen kommt die Rezension wieder online 🙂 wäre nett wenn du mich dann wieder verlinken könntest 🙂 LG Sarina 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*